UnsHabyLand - der Schafhof in Haby
UnsHabyLand - der Schafhof in Haby

Der direkte Sprung....

Termine

Hier finden Sie uns

        UnsHabyLand

- der Schafhof in Haby -

 

Wittenseer Str. 2
24361 Haby

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

Tel.:     +49 4356-995-275

Mobil: +49 152-5407-4304

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Öffnungszeiten ...

... nach Vereinbarung

Winter 2013/2014

Anfang November hat auf unserem Hof eine „Herdbuchaufnahme“ stattgefunden. Dabei kam eine Körkommission des Landesschafzuchtverbandes auf unseren Hof, um über die Zuchttauglichkeit vorgestellter Schafe zu befinden. Wir haben in diesem Jahr 13 Tiere unserer drei Rassen vorgestellt, 10 Zippen und 3 Böcke. Zu unserer Freude sind alle Tiere zur Weiterzucht akzeptiert worden, sogar mit guten Benotungen.

Im Dezember haben wir auf unserem Hof die „Bockzeit“ eingeläutet, das heißt, dass unseren zur Weiterzucht vorgesehenen Damen die auserkorenen Herren beigestellt wurden. In dieser Saison arbeiten wir mit vier Gruppen und insgesamt 20 Zippen.

Die Tragzeit von Schafen beträgt 150 ± 5Tage, so dass wir die Lämmer ab Anfang Mai 2014 erwarten. Wenn alles gut geht, werden danach 30-40 Schafbabys unsere Koppeln unsicher machen. Wir werden sehen – und berichten…

Sommer 2014

Wie die eine oder der andere vielleicht gehört hat, bähhhhht es gerade ziemlich lautstark rund um den Schafhof. Der Grund: unsere Lämmer sind nun 100 und mehr Tage alt und mussten nun von ihren Müttern getrennt werden. Absoluter Trennungsschmerz auf beiden Seiten! Aber so ist der Lauf des Schaflebens…

Die Mütter müssen sich nun erholen, um für die Bockzeit im November gerüstet zu sein, d.h. jetzt auf die Magerweide zum „Abstillen“, dann auf die fette „Mütter-Genesungs-Koppel“.

Die ersten Lämmer sind schon verkauft und gehen jetzt nach und nach zu ihren neuen Besitzern. Die übrigen Bocklämmer verstärken jetzt unsere „Männer-WG“ und werden auch eine Zeitlang wieder auf der Almers-Koppel im Dorf hinter dem Rüterhof stehen. Die „Jungmädels-WG“ ist inzwischen wieder auf die Obstbaumwiese in Sehestedt am Forsthaus umgezogen. Gemeinsam für alle drei Gruppen: nochmal richtig viel Grünes fressen, bevor die dröge Heulage-Herbst- und Winterfutterzeit anfängt.

Herbst 2014

Die „bähhhhh“-Zeit (Trennung der Lämmer von den Müttern) ist jetzt schon wieder 6 Wochen vorbei und der Trennungsschmerz auf beiden Seiten überstanden. Nun freuen sich unsere Zuchtböcke auf ein erfülltes Liebesleben im November und nutzen beim Nachmääääähen einiger Koppeln in und um Haby das hochstehende Gras zur Stärkung.

Unsere gestandenen und angehenden Mütter werden wir jetzt um unseren Hof versammeln, um sie dann in die entsprechenden Zuchtgruppen einzuteilen.

Die nicht zur Zucht eingesetzten Böcke und die Bocklämmer unserer „Männer-WG“ und die „Jungmädels-WG“  werden nun eine Zeit lang außerhalb des Hofes weiden – natürlich getrennt voneinander J Für uns ist dies eine Zeit mit intensiver Organisation und „Wanderschäferei“, wobei nicht die Schafe, sondern wir von Gruppe zu Gruppe laufen und nach dem Rechten schauen.

In der näheren Umgebung gibt es sicherlich noch Grün, das nachgemäht werden sollte. Wenn Sie unsere Rasenmäher mit Düngefunktion nutzen möchten und kleinere oder größere Weideflächen für unsere Tiere haben, sprechen Sie uns gerne an…

Druckversion Druckversion | Sitemap
© UnsHabyLand - der Schafhof in Haby

Anrufen

E-Mail

Anfahrt